Flexibilität und Verfügbarkeit
Natürlich können Sie jeden Tag über Ihr Geld verfügen. Sie brauchen dazu nur einen entsprechenden Teil Ihrer Investmentfonds zu veräußern. Hierzu ein Beispiel: Stellen wir uns vor, Sie investieren € 100 monatlich in Ihr Wunschkonto. Investiert wird dieses Geld in die jeweils aktuellen Investmentfonds der von Ihnen gewählten Strategie. Da die Kurse der enthaltenen Wertpapiere schwanken, kaufen Sie jeden Monat eine unterschiedliche Stückzahl von Anteilen an diesen Fonds. Die in einem Fonds enthaltenen Wertpapiere wiederum werden ihrerseits an jedem Börsentag gehandelt. So hat auch Ihr Fonds an jedem Börsentag einen bestimmten Wert. Nun wird der Gesamtwert eines Fonds durch die Anzahl der ausgegebenen Anteile dividiert und man hat den Preis pro Anteil. Dieser wird regelmäßig veröffentlicht und Sie können diese Werte durch das Internet, die Tagespresse oder auch durch den internen Bereich Ihres “Wunschkonto-online” erfahren. Das Wunschkonto bzw. die in den Investmentfonds zugrunde liegenden Wertpapiere stellen durch die jeweiligen Börsen sicher, dass Sie jederzeit an Ihr Geld kommen. Zuzahlungen während der Laufzeit sind jederzeit möglich. Ein Teil des Weihnachtsgeldes, eine Prämie aus einem Verbesserungsvorschlag oder auch Geld aus einer Erbschaft. Immer wieder werden Sie über Geld verfügen, das Sie aktuell anlegen möchten. Natürlich können Sie dann Ihr Wunschkonto nutzen. Sie können im Rahmen der vereinbarten Zielsparsumme flexibel Geld anlegen. Dabei ist es auch möglich, Geld in der Cash-Option (Geldmarkt-Option) quasi zu parken. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Menü “STRATEGIEN”. Sie investieren Ihre Zuzahlung also in einer Summe oder aber über mehrere Monate verteilt (Cost-Average-Effekt), in die von Ihnen gewählte Anlagestrategie. Sie wissen nicht, was das Leben noch alles zu bieten hat. Deshalb bietet Ihnen das Wunschkonto variable Sparraten und die Möglichkeit, diese gegebenenfalls auszusetzen (Beitragsferien). Denn unvorhergesehene Ereignisse sind nun mal in jedem Leben möglich. Sie verlieren Ihren Job, Sie haben eine Idee, um Ihr eigenes Unternehmen zu gründen, Sie bekommen plötzlich (nochmals) Nachwuchs. In Ihrem Leben werden noch sehr viele Dinge geschehen, die Sie heute noch nicht eingeplant haben, beziehungsweise Dinge, die Sie gar nicht einplanen können. Daher ist es für Sie und für Ihren Vermögensaufbau wichtig flexibel zu bleiben. In einem Wunschkonto können Sie jeden Monat Ihre Sparrate verändern. Sie können sie reduzieren, ja sogar ganz aussetzen. Sie können während der Laufzeit auch Ihre Beiträge erhöhen. Zahlen Sie statt € 100 pro Monat einfach € 200 pro Monat. Auch das ist möglich. 
Warum heißt es Wunschkonto? Kursänderungen bringen Sie weiter Transparenz, Kosten und Steuern Das Wunschkonto als Altersvorsorge
FINOVA GmbH Schiffgraben 20 30159  Hannover Tel. 0511 - 61 01 71 - 0 Fax:0511 - 61 01 71 - 11 Email: email(at)finova.de
copyright 2018 FINOVA GmbH, alle Rechte vorbehalten
Flexibilität und Verfügbarkeit
Natürlich können Sie jeden Tag über Ihr Geld verfügen. Sie brauchen dazu nur einen entsprechenden Teil Ihrer Investmentfonds zu veräußern. Hierzu ein Beispiel: Stellen wir uns vor, Sie investieren € 100 monatlich in Ihr Wunschkonto. Investiert wird dieses Geld in die jeweils aktuellen Investmentfonds der von Ihnen gewählten Strategie. Da die Kurse der enthaltenen Wertpapiere schwanken, kaufen Sie jeden Monat eine unterschiedliche Stückzahl von Anteilen an diesen Fonds. Die in einem Fonds enthaltenen Wertpapiere wiederum werden ihrerseits an jedem Börsentag gehandelt. So hat auch Ihr Fonds an jedem Börsentag einen bestimmten Wert. Nun wird der Gesamtwert eines Fonds durch die Anzahl der ausgegebenen Anteile dividiert und man hat den Preis pro Anteil. Dieser wird regelmäßig veröffentlicht und Sie können diese Werte durch das Internet, die Tagespresse oder auch durch den internen Bereich Ihres “Wunschkonto-online” erfahren. Das Wunschkonto bzw. die in den Investmentfonds zugrunde liegenden Wertpapiere stellen durch die jeweiligen Börsen sicher, dass Sie jederzeit an Ihr Geld kommen. Zuzahlungen während der Laufzeit sind jederzeit möglich. Ein Teil des Weihnachtsgeldes, eine Prämie aus einem Verbesserungsvorschlag oder auch Geld aus einer Erbschaft. Immer wieder werden Sie über Geld verfügen, das Sie aktuell anlegen möchten. Natürlich können Sie dann Ihr Wunschkonto nutzen. Sie können im Rahmen der vereinbarten Zielsparsumme flexibel Geld anlegen. Dabei ist es auch möglich, Geld in der Cash-Option (Geldmarkt-Option) quasi zu parken. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Menü “STRATEGIEN”. Sie investieren Ihre Zuzahlung also in einer Summe oder aber über mehrere Monate verteilt (Cost-Average- Effekt), in die von Ihnen gewählte Anlagestrategie. Sie wissen nicht, was das Leben noch alles zu bieten hat. Deshalb bietet Ihnen das Wunschkonto variable Sparraten und die Möglichkeit, diese gegebenenfalls auszusetzen (Beitragsferien). Denn unvorhergesehene Ereignisse sind nun mal in jedem Leben möglich. Sie verlieren Ihren Job, Sie haben eine Idee, um Ihr eigenes Unternehmen zu gründen, Sie bekommen plötzlich (nochmals) Nachwuchs. In Ihrem Leben werden noch sehr viele Dinge geschehen, die Sie heute noch nicht eingeplant haben, beziehungsweise Dinge, die Sie gar nicht einplanen können. Daher ist es für Sie und für Ihren Vermögensaufbau wichtig flexibel zu bleiben. In einem Wunschkonto können Sie jeden Monat Ihre Sparrate verändern. Sie können sie reduzieren, ja sogar ganz aussetzen. Sie können während der Laufzeit auch Ihre Beiträge erhöhen. Zahlen Sie statt € 100 pro Monat einfach € 200 pro Monat. Auch das ist möglich. 
Warum heißt es Wunschkonto? Kursänderungen bringen Sie weiter Transparenz, Kosten und Steuern Das Wunschkonto als Altersvorsorge
FINOVA GmbH Schiffgraben 20 30159  Hannover Tel. 0511 - 61 01 71 - 0 Fax:0511 - 61 01 71 - 11 Email: email(at)finova.de
copyright 2018 FINOVA GmbH, alle Rechte vorbehalten